EQUINA

Individual: Nervensystem

Equina REPAX

Bei Nervosität, Überreiztheit, Stress.

Nährstoffkomplex aus hochwertigen L-Tryptophan, Magnesium- und Vitamin B Komplex

Ergänzungsfutter für Pferde.

Nervosität hat beim Pferd unterschiedliche Ursachen. Sie kann zum einen genetisch oder haltungsbedingt sein. Auch hohe Leistungsanforderungen und Stress können die nervliche Belastbarkeit des Pferdes negativ beeinflussen. Stress bedingt einen höheren Bedarf an Magnesium etc. Sind auf der anderen Seite diese Nährstoffe nicht ausreichend vorhanden, ist auch die Stressbewältigung herabgesetzt.

mehr...

„Nervige“ Pferde stellen aufgrund ihres oft nicht einzuschätzenden und unkontrollierten Verhaltens ein Problem für Pferdehalter da.

Sie sind im täglichen Umgang, Training und Wettkampf und der Zucht (Trächtigkeit) problematisch, stehen sich oft selbst im Wege und können ihr Leistungspotential aufgrund ihrer Nervosität und der damit verbundenen permanenten inneren und äußeren An- und Verspannung gar nicht abrufen.

Ernährungsphysiologisch sind 3 Komponenten für die Stressabschirmung und ein stabiles Nervenkostüm notwendig.

1. Magnesium

Magnesium ist ein Hauptfaktor für die einwandfreie Funktion des Muskel- und Nervensystems.

Magnesium unterstützt die Reizweiterleitung in den Nerven. Unterversorgung bedingt Überreiztheit, Nervigkeit, aber auch Muskelverspannungen und Krämpfe (siehe hier auch Muskelsystem EQUINA MYOFORTIL).

Bei starkem Schwitzen, Durchfall und Fieber steigt der Bedarf zudem an, da zusätzlich Magnesium als Elektrolyt ausgeschieden wird (siehe auch Elektrolytsystem EQUINA HYDROLYT).

Magnesium muss täglich zugeführt werden. Aber die Gehalte Im Grundfutter können stark schwankend sein. Um dies sicher zu stellen, sollte das Grundfutter mineralisiert werden (siehe auch Basisversorgung Opens internal link in current windowEQUINA MEGANUTRIL).

Magnesium kommt in verschieden Verbindungsformen vor. Nicht alle sind für den Organismus verfügbar und wirksam.

2. L-Tryptophan

L-Tryptophan ist eine Aminosäure die aus Proteinen gebildet wird. Sie ist essentiel, d.h sie kann vom Pferd nicht gebildet werden und muss also täglich zugeführt werden.

L-Tryptophan ist für die Bildung von Serotonin verantwortlich, das als Neurotransmitter die positive Stimmungslage des Pferdes bestimmt.

3 B-Vitamine

Eine der Hauptaufgaben der B Vitamine (und hier vor allem B1, B2, B6 und B12) ist die Funktionsunterstützung und der Aufbau des Nervengewebes.

B-Vitamine werden in der Darmflora gebildet. Bei Nervosität und Überreiztheit besteht jedoch hier ein erhöhter Bedarf.

 

Equina REPAX ist ein Nährstoffkonzentrat, dass den Nervenstoffwechsel stabilisiert. Dadurch wird die nervliche Belastbarkeit allgemein, aber auch in Training, Wettkampf oder anderen  Stresssituationen wieder hergestellt.

Equina REPAX enthält:

  1. Magnesium
    (5 fach Komplex)- als Nervenschutzfaktor
  2. L-Tryptophan
    – zur Verbesserung der natürlichen Stressabschirmung
  3. Vitamine B1, B2, B6
    – zur Unterstützung des Nervenstoffwechsels
  4. Vitamin B12 und Nikotinsäure
    – zur Revitalisierung und Energiegewinnung

Premium Selection

Die eingesetzten Nährstoffe sind dem Bedarf des Pferdes physiologisch angepasst. Sie werden nährstoffschonend hergestellt, zeichnen sich bei bester Akzeptanz durch hohe Bioverfügbarkeit und Wirksamkeit aus.

DOPINGRELEVANZ: Keine

Meinungen

Rachela / UK:
"Meine Stute nimmt seit erst einer Woche EQUINA Repax, und ist schon jetzt wie ausgewechselt. Sie ist nicht einmal mit mir durchgegangen und gebuckelt hat sie seitdem auch nicht mehr! Ich bin so stolz auf sie und zufrieden mit ihr, aber am allerwichtigsten hat sich dadurch mein Selbstvertrauen wieder enorm verbessert. Sie geht auch viel besser in ihrer neuen Trense. Sie ist ein Pferd, das wenn es sich nicht richtig anstrengt oder konzentriert anfängt mit dem Kopf zu nicken (speziell im Trab), was dann manchmal so aussieht als ob Sie ungleichmässig läuft oder lahm ist. Normalerweise geht das aber vorbei, sobald sie einmal im Training gut galoppiert ist. Sie ist ja noch in der Lernphase und bei weitem nicht perfekt, aber ich bin sehr, sehr stolz auf sie und ihre Entwicklung!“

Equina REPAX
  1. ZUSAMMENSETZUNG
  • Ergänzungsfuttermittel für PferdeGehalt / 1000g
  • Magnesium125.000 mg
    als 5 fach Komplex, org /anorg.
  • L-Tryptophan62.500 mg
  • Vitamin B13.750 mg
  • Vitamin B23.750 mg
  • Vitamin B63.750 mg
  • Vitamin B12375.000 mg
  • Nikotinsäure4.000 mg
  1. ANWENDUNGSTIPP & FÜTTERUNGSHINWEIS
  • Fütterungshinweis
  • Pferde (500-700 kg): 1 Messlöffel = 20 g täglich
    Eine Verbesserung sollte nach 1½ - 3 Wochen eintreten.
    Über Futter, Trinkwasser oder Maulspritz.
    Mittlere und kleine Pferderassen erhalten entsprechend ihrem zu erwartendem Endgewicht.
  • Anwendungstipp
    • 1. Es empfiehlt sich das Grundfutter mit einem hochwertigen Mineralstoffergänzungsfutter zu optimieren. EQUINA MEGANUTRIL
    • 2. Nervöse Pferde, die zudem viel Schwitzen, sollten zusätzlich mit Elektrolyten versorgt werden, um die Magnesiumverluste im Schweiß zu kompensieren. EQUINA HYDROLYT
    • 3. Für unterwegs z.b Transport, Turnieren empfiehlt sich zur schnellen Versorgung. EQUINA REPAX Xpro
    • 4. Die obige Dosierung kann nach 6 Wochen halbiert werden.
  1. HANDELSFORM & PREIS
  • Equina REPAX600 g
  • Ausreichend für 30 Tage (500-700 kg schweres Pferd)
    Fohlen und Kleinpferderassen entsprechend ihrem Endgewicht
  • Empfohlener Preis43,42 € (D)
  • Bezugsquelle: Ihr Tierarzt (D)